Marc Dietrich

Beruflicher Werdegang:

  • 1992 – 2008       Yogaschüler bei Eugenius Scheer (Yogalehrer BDY/EYU) 
  • seit 1996        Schüler von Zenmeister Pater Johannes Kopp (S.A.C Ho-un-Ken Roshi) 
  • 2001 – 2004       3,5 jährige Yogalehrerausbildung BDY/EYU in der Gesellschaft für Geisteswissen-schaftliche Fortbildung Düsseldorf 
  • 2004 – 2008       Mitarbeiter und Lehrprobenmoderator sowie Praxisanleiter in der Yogalehrausbildung der GGF in Düsseldorf 
  • 2006       Hormon-Yoga, Andropause bei Dinah Rodrigues in Düsseldorf 
  • 2006       5-Tages-Zen-Retreat mit Adelheid Meutes-Wilsing und Judith W. Bossert in Zenklausen in der Eifel 
  • 2007       8-tägiges Retreat Pranayama und Meditation mit Dr. Shrikrishna
    Bhusan Tengshe auf Mallorca 
  • 2007       10-Tages-Retreat Vipassana nach Goenka in Sachsen 
  • 2007 – 2008       1-jährige Weiterbildung in Ashtanga-Yoga bei Martin Henniger                     
  • 2008 – 2010       Mitarbeit in der Organisation und als Yogalehrer in einer Yogaschule in Wuppertal 
  • 2009       Weiterbildung Grundlagen der Yogatherapie mit Günter Niessen                           und Ganesh Mohan in Wuppertal 
  • 2010       Weiterbildung Iyengar-Yoga bei Rosalia Wagner 
  • 2010 – 2012       1,5 jährige Ausbildung im Alignment-Yoga (angelehnt am Iyengar-Yoga) bei Arnd Eymael in Essen 
  • Seit 15 Jahren        regelmäßige Retreats (z.B. Zenklause; Vipassana; Dr. Shrikrishna
    Bhusan Tengshe; Dagmar Waskönig im Waldhaus; seit 2018 jährlich Retreats bei Bhante Seelawansa in Buddhistischer Meditation nach der Theravada-Tradition) 
  • seit 2015       Inhaber von Dynamik-Yoga Die Yogaschule in Oberhausen

 

  • „Der Atem ist das Wesentliche im Yoga, da er das Wesentliche im Leben ist – und im Yoga geht es um das Leben.“

  • „Das Leben ist hier und jetzt.“

  • „Yoga ist jener innere Zustand, in dem die seelisch-geistigen Vorgänge zur Ruhe kommen“

  • „Solange der Atem im Leibe wohnt, ist Leben da. Schwindet der Atem, so schwindet das Leben. Daher lenke Deinen Atem.“

  • „It is simple, but not easy.”

  • „Die schönste Harmonie entsteht durch Zusammenbringen der Gegensätze.”